SZ vom 31.12.2012 „Jazz ist eine eigene Sprache“